EnglishGerman

Jakob Poeltl im Österreichischen Nationalteam !

30/06/2017

Es ist soweit – Poeltl erhielt von den Toronto Raptors die Freigabe und läuft fürs Nationalteam auf !

Jakob Pöltl wird die Österreichische Basketball Nationalmannschaft in der Vorqualifikation für die kommende WM verstärken !

Der 21-Jährige Wiener wird nach der NBA Summer League in Las Vegas (7.-17. Juli) zum Team stoßen.

Die Versicherungssumme für den Center beträgt übrigens 15.000 US-Dollar und er wird laut ÖBV-Generalsekretär Philipp Trattner um den 20. Juli erwartet.

Österreich trifft in der WM-Vorqualifikation (Gruppe B) auf Albanien (2.8./a, 12.8./h) und die Niederlande (5.8./h, 16.8./a).

Der Erste und der Zweitplatzierte steigen auf. Die europäische WM-Qualifikation wird ab November in acht Vierergruppen ausgetragen.

 

Der ÖBV Kader 2017 (Stand 2. Juli) sieht demnach wie folgt aus:

 Nr.         Name                             Pos.         Größe            Verein

#5        Thomas Schreiner             G         1,96m            BC Andorra/ESP
#7        Davor Lamesic                  F/C       2,05m           WBC Wels
#12       Jakob Pöltl *                      C          2,13m            Toronto Raptors/USA-NBA
#13       Marvin Ogunsipe              F          2,03m           FC Bayern München/GER
#14       Jozo Rados                         C          2,08m           Dukes Klosterneuburg
#24       Rasid Mahalbasic             C          2,11m             Real Betis Sevilla/ESP
#31       Benedikt Danek                 G         1,76m             Traiskirchen Lions
#34       Moritz Lanegger                G         1,90m            Naestved/DEN
#42       Thomas Klepeisz               G         1,88m            Basketball Löwen Braunschweig/GER
#44       Filip Krämer                      F/C      1,99m            bulls Kapfenberg
#45       Toni Blazan                         F          1,97m            Swans Gmunden
#51       Valentin Bauer                    G         1,80m            Dukes Klosterneuburg
#52       Benedikt Güttl                    G         1,90m            Traiskirchen Lions
#53       Bryce Douvier *                  F          2,01m            Blu Basket 1971 Treviglio/ITA-A2
#54       Aleksandar Andjelkovic    C          2,05m           BC Vienna

* = stößt  zu einem späteren Zeitpunkt zum Team

 

Quelle(n):

www.basketballaustria.at

www.laola1.at

 

Continue reading...

Schreibe einen Kommentar

Jakob Pöltl im ÖBV Nationalteam ?

21/05/2017

Im August bestreitet das Österreichische Basketball Nationalteam die WM Vor-Qualifikation. Jakob Pöltl meinte dass es auf jeden Fall ein Thema für ihm sei.

Es sieht auch seitens der Raptors ganz gut aus, dass Sie ihm dafür freistellen und er bereits nach der Summer-League zum ÖBV stoßen könnte.

Die Versicherungssumme betrage 15.000 US-Dollar laut Philipp Trattner (ÖBV Generalsekretär).

 

Ein Einsatz für das Nationalteam wäre natürlich wirklich gut für Österreich ! Außerdem haben ich und viele andere dann mal eine Chance JP42 Live zu sehen 🙂

Wobei man jetzt nicht weiß was die NBA vor hat… letztens wurde berichtet, dass keine NBA Spieler mehr für das Team USA antreten dürfen ab nächster WM.

Grund hierfür war meines Wissens wohl dass die FIBA nun keine Rücksicht mehr auf den Spielplan der NBA nimmt und somit wären Nationalteam Spiele während der Saison.

Fraglich ist ob dann Europäische Spieler ebenfalls bald nicht mehr fürs Nationalteam spielen dürfen !? Bisher ging es nur um Amerikaner für das Team USA.

Man darf also gespannt sein..

Continue reading...

Schreibe einen Kommentar

Pöltl freut sich auf Nowitzki

15/08/2016
(c) Spox.com

(c) Spox.com

In einem Interview mit SPOX verrät Jakob, auf welches Duell er sich schon besonders freut.

“Ich freue mich unglaublich darauf, gegen Dirk Nowitzki zu spielen”

“Er ist wahrscheinlich der beste europäische Basketballer aller Zeiten und vor allem eine absolute Legende in Deutschland.”

Pöltl hatte bereits vor einiger Zeit in einem Interview gesagt, dass er gerne einen ähnlichen Stellenwert für Österreich einehmen wolle, welchen Nowitzki für Deutschland hat.

 

“Es wird ein sehr cooles Erlebnis, gegen ihn zu spielen. Ich hoffe sehr, dass er noch einige Jahre dran hängt, damit wir uns nicht nur einige wenige Male begegnen werden”, sagte Pöltl gegenüber Spox.com.

 

Eines haben die beiden Deutschsprachigen NBA Basketballspieler jedenfalls gemeinsam, denn Dirk Nowitzki wurde 1998 ebenfalls im Draft in der ersten Runde an 9. Stelle gepickt.

 

Endlich gibt es auch im Basketballl in der NBA ein mit Sicherheit sehr spannendes und ehrgeiziges Nachbar-Duell zwischen Österreich und Deutschland 😎

Wir hoffen also, so wie Jakob, dass Dirk nun tatsächlich noch 1-2 Jahre drauf legt, damit wir von den vielleicht baldigen Center-Rivalitäten auf dem Court mehr sehen.

Das Video zum Interview könnt ihr im obigen Link auf Spox.com ansehen.

Continue reading...

2 Antworten auf Pöltl freut sich auf Nowitzki

Schreibe einen Kommentar

Jakob Pöltl auf Besuch in Wien

29/07/2016

Jakob Pöltl – unsere große Basketball Hoffnung, ist derzeit auf einen kurzen Heimaturlaub in Wien.

Mit August geht’s wieder in die USA und mit September laufen die Vorbereitungen für die kommende als auch seine erste NBA Saison an.

Der ORF hat dazu heute in der ZIB24 einen kurzen Beitrag gebracht und mit Jakob Pöltl ebenfalls ein Interview geführt.

Hier könnt ihr das Video in der ORF TVThek (leider nur) noch 6 Tage lang im Archiv ansehen.

Interview mit Jakob Pöltl auf ORF

Im Nationalteam wird Pöltl dieses Jahr leider nicht mehr für Österreich auflaufen, auch wenn er dies gerne würde.

Da ihm sein aktueller Verein, die Toronto Raptors, dafür im ersten Rookiejahr noch nicht freigeben.

 

Continue reading...

Schreibe einen Kommentar

Interview mit Jakob Poeltl

28/07/2016

Laola1.at hat bei Jakob’s Kurzaufenthalt in Wien ein Interview mit ihm geführt.

Der erste Österreicher welcher ein NBA Vertag unterschrieben hat, freut sich auf die kommende NBA Saison auch wenn dies eine Körperliche Herausforderung wird.

Er meinte es sei bisher ungefähr so wie er sich’s vorgestellt habe, nur eine andere Organisation.

Auszug des Interviews von Laola1.at

Zitat:

Frage: Wie geht es dir körperlich? Fühlst du dich auf eine NBA-Saison mit 82 Spielen vorbereitet?

Pöltl: Die vielen Spiele sind nicht so das Problem, aber die Spiele selbst sind viel anstrengender, weil ich körperlich viel mehr aufbringen muss. Dadurch, dass mein Gegenspieler größer, stärker und schneller ist, muss ich mich viel mehr einsetzen, um dagegenhalten zu können. Das zehrt von der Energie her. Man läuft nicht mehr so locker auf und ab, wenn man an jedem Ende kämpfen muss. Das ist eine wirklich große Umstellung, das habe ich gemerkt. Daran muss ich mich gewöhnen.

Frage: Wie gehst du mit den Erwartungen in der Heimat um? Du wirst Österreich in drei Monaten endgültig auf die Basketball-Landkarte bringen.

Pöltl: Ich persönlich sehe es recht locker. Ich werde mich voll reinhauen, aber ich gehe nicht rein und denke mir, wenn ich nicht 15 Minuten spiele und so und so viele Punkte mache, dann war es eine Enttäuschung. Ich gehe wie in der Vergangenheit sehr offen rein. Ich hoffe, dass ich mir immer mehr erarbeiten kann. Die Erwartungen in Österreich habe ich noch nicht so mitbekommen. Was wird erwartet? Dass ich alle aufmache? (lacht)

Pöltl: Das hoffe ich auch. Es ist schon mein Ziel, dass ich die Chance bekomme, dass ich Minuten bekomme, dass ich mich an das NBA-Leben gewöhne und von Tag zu Tag verbessern kann. Aber ich habe kein Punktziel oder Minutenziel festgelegt.

 

Das komplette Interview findet ihr in diesem Artikel auf Laola1.at

 

 

Continue reading...

Schreibe einen Kommentar